• Bauabschnitt 1 des "Haus Friesenplatz". Visualisierung: Allianz Real Estate

22.06.2018

Richtfest „Haus Friesenplatz“

Am 21. Juni 2018 fand das Richtfest der Allianz Real Estate mit Annette Kröger (Allianz), Elfi-Scho-Antwerpes (Bürgermeisterin der Stadt Köln), Heinz-Günter Lang (Lang & Cie.) und Caspar Schmitz-Morkramer für das neue „Haus Friesenplatz“ statt.

Das Haus Friesenplatz vereint mitten in Köln Büro, Handel, Gastronomie und Wohnraum. Der Neubau mit elegant strukturierten Fassaden und lichten Fensterflächen wird den Friesenplatz nicht nur an die internationalen Boulevards rücken lassen, seine Besonderheit ist die Neuplanung der Innenhöfe zu Wohnungen inmitten der Stadt. Freiräume und Grünflächen entstehen, wo früher Garagenhöfe, Lagerräume und versiegelte Flächen hervorstachen. Zugleich entsteht hier eine hochwertige Verbindung zwischen dem trendigen Belgischen Viertel und dem Gerling Quartier. Das „Haus Friesenplatz“ wird im ersten Bauabschnitt 8200 m2 Mietfläche bieten. Die Mischung besteht aus Büros, Gastronomie und attraktiven Geschäften. Dazu gehört auch das Modehaus Weingarten, einer der Stamm-Mieter. Damit es seinen Betrieb aufrechterhalten kann, plante man das Ensemble in zwei Bauabschnitten, der erste wird im Frühjahr 2019, der zweite Ende 2020 fertig gestellt sein.